Willkommen auf judojiu-weinfelden.ch!

    Weinfelden holt sich den Titel zurück

    Im vergangen Jahr musste die Jugend/Juniorenmannschaften ihren Titel Ostschweizer Mannschaftsmeister an Uster abgeben. In diesem Jahr holte sich die Mannschaft den Titel an der diesjährigen Meisterschaft sensationell zurück.

     

     

    In der Finalrunde trafen die Weinfelder auf Nippon St. Gallen, was eine sehr starke Herausforderung bedeutete, zumal beide Mannschaften mit  voller Besetzung ihrer Athleten aus den regionalen Leistungszentren antraten. Noah Metzger legte mit einem Sieg nach 10 Sekunden die Basis und nach vier Begegnungen waren die Weinfelder mit 6:2 in Führung. Entscheidend waren die beiden nächsten Kämpfe zumal Nippon mit Timo Allemann und Jason Eckenfels zwei starke Kämpfer hatten.

     

     

     

    Christian Nikollbibaj musste sich gegen Allemann nach Ablauf der Zeit durch eine kleine Strafe geschlagen geben, was aber nach Wertungspunkte den vorzeitigen Finaleinzug bedeutete. Thimon Solci rundete das Mannschaftsergebnis mit einem Sieg gegen Eckenfels auf: 8:4

     

     

     

    Im Final stand mit dem JC Uster der Titelverteidiger gegenüber. Wiederum legte Noah Metzger in einem äusserst aktiven Kampf den Grundstein für die Weinfelden. Nach einer Niederlage im zweiten Kampf gewannen die weiteren Weinfelden alle ihre Kämpfe überragend und holten sich den Titel nach 2015 erneut in den Thurgau.