Willkommen auf judojiu-weinfelden.ch!

    Internationale Einsätze der Weinfelder Judo- und Jiukas

    Am österreichischen U21-Europacup mit 516 Teilnehmern aus 28 Nationen waren insgesamt 14 Schweizer Judoka vertreten. Kristian Nikollbibaj (-73 kg) gewann drei Kämpfe, aber aufgrund zweier Niederlagen und der hohen Teilnehmerzahl reichte es knapp nicht unter die Top Sieben. Thimon Solci (-73 kg) gewann seinen Auftakt ebenfalls, eine Niederlage bedeutete die Hoffnungsrunde. Seine dritte Begegnung gewann er erneut, aber eine weitere Niederlage war leider mit dem 11. Schlussrang das Turnierende.

     

    Das Weinfelder Mixed-Duo ist für seine zahlreichen Erfolgsmeldungen bekannt. Mit Rang 7 zeigen sich die amtierenden Weltmeister «Jokl / Schönenberger» wenig zufrieden. Für die beiden World-Games-Starter vom kommenden Juli lief es für einmal nicht nach Plan. Nach einer Startniederlage gewann das Duo die weiteren Begegnungen. Nach einem Zögern im Angriff blieb der Einzug ins kleine Final jedoch wegen 0.5 Punkte verwehrt. «Es ist ärgerlich und wir sind masslos enttäuscht, nehmen eine sensationelle letzte Serie mit und fokussieren uns nun auf die World Games Ende Juli», informierten Schönenberger/Jokl nach dem Turnier.