Willkommen auf judojiu-weinfelden.ch!

    Nat. B weiterhin auf Erfolgskurs

    Die Weinfelder Judokas siegten in der vorletzten Qualifikation gegen den aktuellen Tabellenleader Nippon St. Gallen. Obgleich das St. Galler Aushängeschild, Timo Allemann, als 2facher Europacup-Sieger aufgrund Ausland abwesend war, bedeutet der Sieg einen ausserordentlichen Erfolg für die junge Weinfelder Mannschaft.

     

    Bereits in den ersten beiden Begegnungen legten Kristian Nikollbibaj (-90) und Shaun Metzger (-81kg) den Grundstein für einen erneuten Erfolg, obgleich sie nicht in der üblichen Kategorien starteten. Michael Häring und Markus Stucki glichen für Nippon postwendend aus. Der Entscheid im Schlusskampf fiel zugunsten dem Weinfelder Simon Heid aus.

     

    In der sofortigen Rückbegegnung wurde lediglich mit Noah Metzger ein Weinfelder in der Mannschaftsaufstellung verändert. Wiederum legten Nikollbibaj und Metzger wie in der ersten Runde vor, und einmal mehr gelang  Häring und Stucki der Ausgleich für Nippon. Einmal mehr im Schlusskampf vermochte Heid schlussendlich den Sieg zu bewerkstelligen.

     

    Trotz der Niederlage bleibt Nippon Leader in der Nat. B, während sich die Weinfelder auf den 3. Rang verbesserten.

     

    Am 3. November findet die letzte Qualifikationsrunde um 14.15h in Weinfelden gegen das Team Ticino statt. Gegen den Tabellenletzen dürften weitere Siege für die Weinfelder zu erwarten sein obwohl der Ligaerhalt bereits vorzeitig geschafft ist.