Willkommen auf judojiu-weinfelden.ch!

    JU-JITSU WELTMEISTERSCHAFT 2018 MALMÖ

    Vergangenes Wochenende fand in Malmö (Schweden) die Weltmeisterschaft im Ju-Jitsu statt. Über 600 Athleten aus aller Welt nahmen an der bisher grössten und sehr gut organisierten WM teil. Für die Schweiz starteten 5 Athleten in drei verschiedenen Kategorien. Vom JJJC Weinfelden reiste das routinierte Duo-Team, bestehend aus Sofia Jokl und Thomas Schönenberger, an. Nach zwei aufeinanderfolgenden Siegen (2016 und 2017) stand die zweite Titelverteidigung an, doch aufgrund einer längeren Verletzungspause (Kreuzbandriss mit OP) war es höchst ungewiss, ob es überhaupt aufs Podest reichen würde. Die Top-Teams waren alle anwesend.

     

    Das Schweizer Team hatte Losglück und durfte mit einem Freilos bereits eine Runde vorrücken. Dort traf es auf ein Team aus Österreich. Noch etwas verhalten starteten Jokl/Schönenberger, siegten jedoch klar und blieben somit in der Gewinnerhälfte des Tableaus. In der nächsten Runde wartete bereits das Team aus Italien, Gewinner der World-Games 2017 und seit Jahren immer wieder ganz oben auf dem Podest. Das Schweizer Team fand den Anschluss nicht und musste sich geschlagen geben – der Einzug ins Finale war somit verwehrt. Im kleinen Finale um den 3. Platz stand ein altbekanntes österreichisches Team gegenüber. Der Kampf war lange ausgeglichen, es war äusserst knapp, aber die Routiniers aus der Ostschweiz behielten die Nerven und beendeten den Kampf mit einem eigentlichen Feuerwerk – und gewannen! Bronze an der Weltmeisterschaft 2018 für Sofia Jokl und Thomas Schönenberger!